Minimal schenken

Der Geburtstagsmonat August ist da. Nicht nur ich selbst, auch meine Mutter und Freunde haben Geburtstag. Und es stellt sich wie immer die Frage: Was schenken ? Denn nicht nur ich möchte als Minimalismusliebende nur ungern Herumstehkram geschenkt bekommen, ich möchte ihn auch ungern verschenken. Dennoch möchte ich Aufmerksamkeiten geben. Das sind die Dinge, die […]

7 Radiergummis

Supermärkte sind längst nicht mehr nur der Einkaufsort für Lebensmittel, hier gibt es mittlerweile alles  zu kaufen. Und so geschah es, dass ich auf einer meiner Einkaufstouren letzte Woche an einem Regal vorbeikam, an dem eine Packung mit einem Set von 7 Radiergummis hing. 7 Radiergummis. Einmal abgesehen davon, dass diese Radiergummis in welcher Form […]

Ich spiele wieder…

Seit 1.Juni spiele ich wieder ganz süchtig und beigeistert das Minimalismgame. Es ist eine Erfindung von The Minimalists und eine wunderbare Art nach dem großen Ausmisten das Kleinzeug herauszukitzeln und zu entsorgen. Beim Minimalismgame entsorgt man täglich so viele Dinge, wie das Datum vorgibt. Also am 1. des Monats ein Ding, am 2. des Monats […]

Und sie vermissen nichts

Das Spielzeug der Kinder. Ein heiliges und heißes Thema, wenn es um Minimalismus geht. Ich kann vorab beruhigen: Es geht nicht darum, gar kein Spielzeug mehr zu haben. Das wäre zu viel und hieße, wir würden den Kindern einen Lebensstil aufzwängen, den sie so nicht wünschen. Und abgesehen davon: wir haben ja auch noch unser […]

Ein Haus ohne Bücher…

… ist wie ein Körper ohne Seele. Sagte Cicero. Und es ist was dran. Zumindest ist es oft das erste Ding, das erwähnt wird, wenn es um Minimalismus geht. “Aber ich kann doch nicht meine Bücher entsorgen.”  Bücher waren auch mir immer wichtig. Ich habe schon immer gern gelesen und so lange ich denken kann […]

Mit nur 33 Kleidungsstücken in den Frühling – Warum ?

Ich habe ja bereits angemerkt, dass ich von der Webseite von Courtney Carver sehr angetan bin. Noch mehr von ihrem Project333. Dabei geht es darum 3 Monate lang mit nur 33 Kleidungsstücken auszukommen. 3 Monate deshalb, weil sich Kleidung ja saisonal ändert. Am 1.April begann die challenge erneut und ich machte mich an das Zählen […]

Eine Tasse meine Tasse

Beim Einlesen in das Thema rund um den Minimalismus stieß und stoße ich immer wieder auf die Seite von Leo Babauta. Er ist für mich der wohl inspirierendste und einflussreichste Minimalist. In seinem seiner Beiträge über Sauberkeit und wie man die Wohnung einfach aufgeräumt hat, schreibt er, was auch Zen Mönche sagen: “Wash your bowl […]

Status #1

Stetig bin ich am Entrümpeln und Räumen, damit die Wohnung freier, übersichtlicher und gleichzeitig gemütlicher wird. Stetig finde ich neue Dinge, die ich zu brauchen glaubte und plötzlich bereit bin loszulassen. Stetig empfindet mein Kopf eine Genugtuung gepaart mit einem klareren Blick im Hinblick auf mein Ich.  Diesen Prozess möchte ich von nun an festhalten […]

Das Warum

Wenn man in seinem Leben etwas ändern möchte, dann hat das meistens einen guten Grund. Vor allem bei so einer radikalen Lebensänderung zum Minimalismus. Doch nicht immer sind uns diese Gründe dafür wirklich bewusst und dann laufen wir Gefahr, dass wir diese Änderung, ein Ziel oder einen Traum aus den Augen verlieren. Es hilft also […]